In der Krise halten Frauen die Gesellschaft am Laufen

 

Sind Quotenmänner nicht ebenfalls eine dem Zeitgeist huldigende ‘gute Idee’?

Hauptsache immer schön Gender*innen, das ist ‘angesagt’.

Was nicht passt, wird passend gemacht.

Krisensichere Jobs werden durch Krisen genährt.

Milliarden werden nun für Waffen bezahlt, also für Krieg, nicht für Frieden.

Standing ovations sind bekanntlich nur ein Anfang.

Hieß es nicht auch einmal ‘wehret den Anfängen’?

Der Spruch geht übrigens weiter zurück als allgemein zugeschrieben, nämlich auf das lateinische „Principiis obsta“ des römischen Dichters Ovid in seiner Schrift Remedia amoris (Heilmittel gegen die Liebe) zurück.

„Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“

„Wehre den Anfängen! Zu spät wird die Medizin bereitet, wenn die Übel durch langes Zögern erstarkt sind.“

Das Zitat wird heute zumeist im Plural gebraucht, um vor verderblichen Entwicklungen zu warnen – freilich ohne den Ursprung und Ovids ironisch gemeintes Pathos zu kennen.

Gegen die Liebe…

Ab einer bestimmten Eskalationsstufe haben sich die Vorzeichen vertauscht, sind die Methoden, die in funktionalen Bedingungen gelten auf einmal unzureichend und es bedarf einer angemessenen Umgangsweise.

Weißt du warum Mobbing so wirksam ist?

Weil der wahre Verursacher unsichtbar bleibt.

Jede Intervention dient, die Frage ist wozu vordergründig und wozu tatsächlich?

In Krisen wächst der Kampf ums Überleben, jede/r auf diverse Weise.

Was hältst Du am Laufen?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other

SHARE YOUR CART