Vertrauen und Zutrauen

Ariane und Bella

Vertrauen ist ein Verdienst keine Selbstverständlichkeit. Zutrauen ist das Heilmittel bei Verlustangst, Neid, Eifersucht, Unsicherheit, jammern…

Verlustangst, Neid, Eifersucht, Unsicherheit, jammern sind eigentlich ein Mangel an Vertrauen und Zutrauen.

Irgendwann kam ich zu der Erkenntnis: Wer niemandem traut, dem ist nicht zu trauen.

Verletztes oder gebrochenes Vertrauen schmerzt, aber nur, weil fehlinvestiert wurde.

Ich habe Menschen Vertrauen geschenkt, die sich selbst nicht vertraut haben.

Ich habe Menschen viel mehr zugetraut, als sie sich selbst.

Ich habe an das Gute in Menschen geglaubt und es gesehen, auch bei denen, die selbst dafür erblindet waren, und damit den Kontrast verstärkt… die Schatten mobilisiert… das ist Heilung.

Ich habe mein Vertrauen und Zutrauen geheilt, offenbart, zum Ausdruck gebracht und verwirklicht…

und prompt in Menschen, die daran eigentlich auch etwas ändern, sich erlösen wollten, Unzufriedenheit, Frust über eigene Defizite, Verlustangst, Neid, Eifersucht, Unsicherheit, jammern, Wut, Ärger, Aggressionen, Schmerz, Provokation, Sarkasmus, Zynismus, Zerstörungswut, Sadismus, Hass, Zorn, Abweisung, Ablehnung, Verlassen, Lügen, Täuschung, Vermeiden, Aufgeben, Resignation, hoffnungslose Verzweiflung, Schock, Lähmung, Verleugnen, Versagensangst zum Vorschein gebracht.

Es kann nur sichtbar werden, was verborgen war. Etwas wird unheimlich, weil es nicht mehr heimlich ist.

Wo Licht ins Dunkle gelangt, was sichtbar wird, ist MEHR Energie… da hab ich mich, oft aus falsch verstandener Rücksicht, beirren lassen, verschrecken, bin Täuschungen aufgesessen und hab mich arrangiert, hab mich verletzt, damit der Kontrast nicht so stark war.

Aber… wir können nicht krank genug sein, damit ein anderer gesünder wird. Wir können nicht arm genug sein, damit ein anderer reicher wird. Wir können nicht unzufrieden genug sein, damit jemand zufriedener wird.

Wir können nur heilen und wachsen über uns selbst und anderer Begrenzungen hinaus, uns treu bleiben. Und so, wer möchte und in wem sich etwas regt, faszinieren, inspirieren, einladen, selbst auch zu heilen und zu (er)wach(s)en.

Erlösen bedeutet Vertrauen und Zutrauen gewinnen.

Wer wünscht sich das nicht?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

SHARE YOUR CART